Kommunalwahlen

CDU Niefern-Öschelbronn nominiert Kandidaten für die Wahl zum Gemeinderat

Niefern-Öschelbronn. Die örtliche CDU hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai nominiert. Nach Begrüßung durch Alexander Kirbis, dem Vorsitzenden des Gemeindeverbandes, wurden die Wahlen unter der Federführung von CDU Kreisgeschäftsführer Markus Bechtle als Versammlungsleiter durchgeführt.
Die Wahl der 22 Plätze auf der CDU Liste verlief dank guter Vorbereitungen des Gesamtvorstandes und der beteiligten Kandidatinnen und Kandidaten einstimmig und reibungslos.
Die Liste der Kandidaten der CDU für die Gemeinderatswahlen gliedert sich wie folgt:
Alexander Kirbis (45, Senior Manager), Nicole Saam (49, Textilbetriebswirtin), Friedhelm Burkhard (63, Geschäftsführer), Rolf Härer (63, IT-Berater), Vera Kollmar (52, Dipl. Wirtschaftsmathematikerin), Rüdiger Vetter (58, Bankfachwirt), Katrin Langer (39, Dipl. Verwaltungswirtin), Timo Konrad (38, Maschinenbautechniker), Larisa Heckmann (38, Friseurmeisterin), Lukas Goll (33, Staatl. gepr. Betriebswirt), Erich Russner (65, Elektromeister), Selina Geiger (23, Auszubildende), Sebastian Thomas (20, Auszubildender), Gerhard Pernicka (43, Zerspanungsmechaniker), Johann Reinholz (51, Dipl. Betriebswirt (FH)), Dieter Müller (62, Bankfachwirt), Matthias Rössel (63, Arzt, Allgemeinmediziner), Peter Jilinski (54, Industriemechaniker), Caroline Schwarz (40, Bildungswissenschaftlerin), Johannes Götz (24, Student), Ulrike Specht-Heim (47, Dipl. Betriebswirtin) sowie Timo Maier (44, Dipl. Betriebswirt (FH))
„Mit Freude und Stolz können wir den Bürgern in unserer Gemeinde eine sehr gute Liste präsentieren. Uns ist es gelungen eine gute Mischung aus Erfahrung mit den amtierenden Gemeinderäten, erfahrenen Mitgliedern und zahlreichen neuen Ideengebern aus den unterschiedlichsten Bevölkerungsschichten zu schaffen.“, hebt Kirbis hervor. „Ausgewogenheit steht durchweg über viele Bereiche hinweg im Vordergrund“ ergänzt Kirbis. Entsprechend der Größe der Wahlbezirke konnten für Niefern 12, Öschelbronn 6 und Niefern-Vorort 4 Kandidaten nominiert werden. Neben den langjährig engagierten CDU Kandidaten gelang es auch für die „jungen“ und Erstwähler drei Kandidaten aus der örtlichen CDU mit 20,23 und 24 Jahre zu gewinnen. Auch finden sich unter den 22 Kandidaten 7 kompetente und engagierte Frauen.
Den Nominierungswahlen folgenden Diskussionen wurden die Programmpunkte mit Blick auf die kommenden Jahre weiter im Detail diskutiert. Die Themen werden innerhalb verschiedener Arbeitsgruppen verfeinert, um die Ziele den Bürgern zeitnahe präsentieren und erläutern zu können. pm

Artikel im Pforzheimer:

« CDU Niefern-Öschelbronn stellt sich neu auf Nominierung CDU Kreistagskandidaten für Niefern-Öschelbronn »